Ist diese Seite die beste Alternative in der Nische? Um zu sehen, ob Sie Ihre Zeit verschwenden sollten, lesen Sie unseren Kurzbericht weiter. Unsere Redakteure haben versucht, die häufigsten Fragen zu beantworten, die bei der Auswahl einer Dating-Seite mit reifen Frauen auftreten

» Jetzt anmelden ! »

FlirtMoms-Test: Die Plattform unter die Lupe genommen

Online-Dating, damit Plattformen wie FlirtMoms zählt hier zum Beispiel dazu, wird immer häufiger favorisiert, um die gewünschte Zweisamkeit zu finden. Dieser FlirtMoms-Test soll Informationen über das Leistungsspektrum von Online-Dating liefern und potenziellen den zukünftigen Mitgliedern die Informationen geben, wie die Suche nach geeigneten Partnern für eine langfristige Beziehung erleichtert werden kann.

FlirtMoms ging im Jahr 2018 live, was die Plattform mit gerade zwei Jahren der Aktivität im Vergleich zu anderen bereits etablierten Anbietern eher jung macht. Wie der Name der Seite schon hinweist, soll es insbesondere alleinerziehenden Müttern, Single Frauen mit Kind(ern), bei der Suche nach romantischer Beziehung und schöner Zeit zu zweit helfen. Der Ruf des Betreibers scheint aber auf den ersten Blick nicht der beste zu sein, obwohl die registrierten Personen sehr kontaktfreudig zu sein scheinen.

Vorteile und Nachteile der jungen Online-Partnervermittlung

Wie bei anderen Webseiten im Bereich des Online-Kennenlernens hat FlirtMoms sowohl positive als auch negative Aspekte. Es hängt sicherlich davon ab, was man sich von dem Portal im Hinblick auf sein Liebesleben erhofft und wo man bereit ist, gewisse Kompromisse einzugehen. Da dies je nach Lebenssituation unterschiedlich sein kann, empfiehlt es sich aller positiven und negativen Punkte sorgsam vor einer Entscheidung für oder gegen den Service abzuwägen:

  • FlirtMoms wurde klar auf eine feste Zielgruppe – Single Mütter – festgelegt.
  • Mit der Altersgrenze von mindestens 18 Jahren, treffen nur Menschen auf Augenhöhe zum Chatten aufeinander.
  • Man kann schnell online neue Bekanntschaften machen.
  • Das Design der Webseite wirkt optisch sehr ansprechend.
  • Es besteht die Möglichkeit, sich unkompliziert anzumelden.
  • Spezifische Suchkriterien lassen sich den erfolgreichen Weg zu einer Beziehung gestalten.

Trotz dieser eher positiv geprägten Facetten des Anbieters, findet man im Web einige nicht angenehme Erfahrungsberichte. Hier geht es zum Beispiel um eine hohe Zahl der gefälschten Profile, sogenannten Fakes, welche zum Abschluss eines kostenpflichtigen Abos verleiten solle. Außerdem findet sich in manchen Fällen die Erwähnung von Kommunikationsproblemen vonseiten der dort angemeldeten Frauen im Hinblick auf die Komplexität des verwendeten Deutschen.

Der Anmeldeprozess bei FlirtMoms

Die Profilerstellung bei FlirtMoms.com ist in ein paar Minuten erledigt und schon kann die Suche nach gewünschter Zweisamkeit losgehen. Um beim FlirtMoms-Login anzukommen, man ein User bei der Anmeldung bestätigen, dass man mindestens 18 Jahre alt ist. Außerdem muss man seine E-Mail-Adresse angegeben und sie über den Bestätigungslink verifizieren.

Die offiziellen Angaben bezüglich Frauenquote und Männerquote sind den potenziellen Usern nicht verfügbar. Allerdings scheint sich das Verhältnis die Waage zu halten. Da auch viele Single Väter sind hier aktiv auf der Suche nach Single Müttern.

Was ist mit der Mitgliederstruktur?

Die Nutzer von FlirtMoms werden sowohl von alleinerziehenden Singles als auch von Menschen, die diese Zielgruppe für eine Beziehung bevorzugen, dargestellt. Die Mitgliederzahl der Webseite ist nicht wirklich transparent einsehbar, allerdings legen reale Erfahrungsberichte nahe, dass diese im Vergleich sehr flirtwillig und friendly sind.

Ob der gefundene Wunschkandidat beziehungsweise die Wunschkandidatin jedoch letztendlich einen realistischen Weg in die gemeinsame Zukunft ebnen kann, bleibt auf dieser Seite meist fraglich. Selbst wenn im Chat viele Bekanntschaften zustande kommen, ist das Zusammentreffen im realen Leben wohl eher selten der Fall. Deshalb unter anderem der Verdacht besteht, dass bei dem Anbieter trotz ergriffener Gegenmaßnahmen einige unechte Accounts aktiv sind.

Die Erfolgschancen bei FlirtMoms

Der Kontaktfreude der Mitglieder von FlirtMoms ausgehend, kann sich ein heißer und hinreißender Chat ergeben, wozu allerdings eine bezahlte Premium-Mitgliedschaft nötig ist. Diese kann man mithilfe eines Probe-Abos testen, was sich jedoch bei verspäteter Kündigung automatisch in einen Vertrag umwandelt. Ohne kostenpflichtige Optionen haben Singles auf FlirtMoms wenig Erfolg.

Da die Profile bei der Erfolgsrate auf dem Portal keine unwesentliche Rolle spielen, ist es sinnvoll, bereits nach der Registrierung sein eigenes ansprechend zu gestalten um möglichst viele Nachrichten und damit Chancen auf Erfolg zu erhalten. Wenn man sich darüber im Klaren ist, dass die Seite vor allem auf Single-Mütter beziehungsweise insbesondere Single-Väter als Klientel ausgerichtet ist und man gerne einige Kosten auf sich nimmt, dann kann man hier eventuell die Liebe finden.

Wie die Kontaktaufnahme bei FlirtMoms funktioniert

Um andere Benutzer, und damit potenziell passende Partner auf dem Dating-Portal kennenzulernen, ist eine erfolgreiche Kontaktaufnahme, die auf dein Gegenüber einen positiven Eindruck macht, sehr wichtig. Es gibt dabei jedoch natürlich zwar keine Kontaktgarantie, die meisten auf der Seite angemeldeten Menschen auf Partnersuche sind aber sehr kontaktfreudig. Um andere kontaktieren zu können beziehungsweise deren Nachrichten zu lesen, benötigt man allerdings ein kostenpflichtiges Abo.

Die Liebe bei FlirtMoms: Profilinformationen und ihre Wichtigkeit

Profile auf FlirtMoms haben dahingehend eine hohe Bedeutung, dass man durch sie andere schnell näher kennenlernen kann, indem man zum Beispiel ein „Like“ da lässt. Der Profilgestaltung kommt dementsprechend eine große Rolle zu, wenngleich einige wichtige Funktionen, dazu zählt das Profilbild bei FlirtMoms, für angemeldete Menschen auf der Suche nach einem Partner mit einem kostenlosen Mitgliedschaftsstatus, nur anonymisiert angezeigt werden.

Obwohl ein Basis-User Profile kostenlos anschauen kann, hat ein Premium-User nicht nur den Vorteil, dass er das Profilbild sowie mögliche Galeriebilder, die alle von einem Moderator geprüft werden, bevor sie online freigeschaltet zu Sehne sind, betrachten kann, sondern auch die Option des anonymen Surfens um Ausschau nach einem sympathischen Gegenüber zu halten. Da man so nie weiß, ob die große Liebe im Moment die eigenen Angaben studiert, ist es wichtig, diese ansprechend zu gestalten.

Man kann, wenn alle denkbaren Dienstleistungen des Anbieters zugänglich sind, nicht nur bestimmen, von welchen Mitgliedern man ein Zeichen erhalten möchte, so ist es zum Beispiel möglich, dass ein im Verdacht stehender Fake-Account hierbei durch das Raster fällt, sondern es werden anhand von den entsprechenden Angaben Vorschläge gemacht, die auf einem gemeinsamen Interessensfundus basieren. Da anfangs eine Altersangabe erfolgen muss, sollten alle angemeldeten Menschen mindestens 18 Jahre sein.

Die hergestellte Privatsphäre, welche ausschließlich über eine mit Kosten verbundene Nutzung der Online Partner-Vermittlung umgangen werden kann, darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass es einige Erfahrungsberichte gibt, welche von unseriösen Accounts berichten, deren Motiv nicht das Finden einer romantischen Beziehung, sondern nur Interessen mit finanziellen Hintergründen sind, weshalb man auf jeden Fall eine gewisse Vorsicht walten lassen sollte.

FlirtMoms-App / Mobile Website

Die FlirtMoms-Website verfügt über ein ansprechendes und intuitives Design – Erstnutzer finden sich schnell nach dem ersten Login zurecht. Die Menüführung wurde so aufgebaut, dass alle wichtigen Flirtfunktionen mit nur einem einzigen Klick erreicht werden können.

Das Angebot ist momentan nur per Browser zu erreichen und es bleibt zu hoffen, dass der Anbieter in naher Zukunft auch eine FlirtMoms-App veröffentlicht. Dies sollte mobile Nutzer jedoch nicht abschrecken, denn hier wurde durch ein mobilfreundliches Design ein toller Kompromiss gefunden. Egal ob man sich von seinem Smartphone oder Tablet anmeldet, die Webseite passt sich automatisch dem Bildschirm an.

Was uns zudem aufgefallen ist, sind die relativ schnellen Ladezeiten der Seite – auch dies spricht für eine hohe Nutzerfreundlichkeit und Kundenorientierung.

Die FlirtMoms-Preise und Gebühren

Die FlirtMoms-Kosten hängen von unterschiedlichen Faktoren ab. Eine kostenlose Mitgliedschaft ist möglich, jedoch sind hier die Funktionen so stark eingeschränkt, dass diese Art der Mitgliedschaft nur dazu geeignet ist, sich auf der Plattform umzuschauen und die Nutzeroberfläche kennenzulernen.

Daher sollte unbedingt ein kostenpflichtiges Abonnement gewählt werden, um unbegrenzt Nachrichten zu verschicken und nach Belieben andere Menschen kontaktieren zu können. Die Preise des kostenpflichtigen Abonnements unterscheiden sich je nach Länge der Laufzeit. Hier gilt: je länger die Laufzeit, desto günstiger die monatlichen Aufwendungen. Beim Probe-Abo ist es wichtig, bei Bedarf rechtzeitig zu kündigen, da sich das Abo ansonsten automatisch verlängert.

Im Folgenden ein kleiner Überblick über die Kosten der verschiedenen Laufzeiten:

  • Die kostenpflichtige Mitgliedschaft zur Probe ist auf 14 Tage begrenzt und sollte rechtzeitig gekündigt werden, da es sich automatisch verlängert. Das Schnupperangebot kostet 13,86 Euro.
  • Eine Premium-Mitgliedschaft mit einer Dauer von einem Monat beläuft sich auf 35,99 Euro.
  • Bei 3 Monaten liegt der Preis bei insgesamt 107,97 Euro.
  • Eine Premium-Mitgliedschaft von einem halben Jahr kostet 179,94 Euro.
  • Für 12 Monate kommen 287,88 Euro auf den User zu – der monatliche Preis ist mit 23,99 Euro ist am günstigsten.

Wie geht das: FlirtMoms-Kündigung / Profil löschen

Wer FlirtMoms kündigen oder sein FlirtMoms-Profil löschen möchte, kann dies innerhalb von nur wenigen Schritten vollziehen. Hierbei gilt es zu beachten, dass sich die beiden Optionen voneinander unterscheiden.

Wer sein Konto deaktivieren möchte, muss sich zuallererst mit seinem Nutzerkonto anmelden und anschließend in den Einstellungen auf „Konto löschen“ klicken. Wenn man dagegen die Kündigung einer kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft abschließen möchte, kann man dies unter „Abo deaktivieren“ machen – hier gilt es, eine 3-tägige Frist zu beachten.

Privatsphäre und Datenschutz bei der Plattform

Bei der FlirtMoms-Anmeldung muss man, wie bei allen anderen sozialen Plattformen auch, die Datenschutzbestimmungen des Anbieters akzeptieren. Die Datenschutzbestimmungen werden transparent auf der Startseite gelistet – hier gibt es nichts Außergewöhnliches zu berichten. Der Austausch mit der Webseite findet über eine gesicherte SSL-Verbindung statt, sodass persönliche Daten von einem unbefugten Zugriff Dritter geschützt sind.

Unsere Tests haben bestätigt, dass sich Nutzer in puncto Sicherheit, Privatsphäre und Datenschutz keinerlei Sorgen machen müssen – alles verläuft nach branchenüblichen Standards ab, die Nutzern ein hohes Maß an Anonymität gewährleisten.

Kundensupport und Kontakt zu FlirtMoms

Der FlirtMoms-Kontakt erfolgt schnell und unproblematisch. Hierfür hat der Anbieter eine Reihe von Kontaktmöglichkeiten eingerichtet. Zuallererst kann der Kundenservice telefonisch erreicht werden. Dies ist vor allem wichtig für Nutzer, die brennende Fragen bezüglich ihres Kontos oder den Zahlungsmethoden haben.

Darüber hinaus kann man sich mit Support-Team ebenfalls per E-Mail in Verbindung setzen. Die Antwortzeiten sind sehr schnell und haben während unserer Tests nie länger als 1-2 Tage gedauert. Auf der Webseite des Anbieters findet sich auch die Firmenadresse, was für die Seriosität und Transparenz des Anbieters spricht.

Das Fazit unseres FlirtMoms-Tests

Das Nischenportal hat sich im Laufe der Zeit als hervorragende Möglichkeit für alleinerziehende Mütter herausgestellt, hier auf eine langfristige Beziehung oder einfach nur einen spontanen Flirt zu treffen. Bei alleinerziehenden Müttern handelt es sich um eine der Zielgruppen, die im echten Leben einfach sehr wenig Zeit haben, den passenden Partner zu finden: Neben Full-Time-Job, Kind und Haushalt findet sich selten eine Gelegenheit für lokale Single-Treffs, Partys oder einen ausgelassenen Besuch in der Bar.

Daher sind das Konzept und die Dienstleistung wirklich vielversprechend, da hier die Partnersuche erleichtert wird. Und natürlich gibt es auch zahlreiche Männer, die mit alleinerziehenden Müttern etwas Neues aufbauen möchten.

Allerdings ist eine kostenpflichtige Mitgliedschaft unumgänglich, um wirklich Erfolg auf der Seite haben zu können, da die kostenfreie Variante nur sehr wenig Interaktion mit anderen Mitgliedern zulässt. Wie bereits erwähnt, sollte hier die Kündigungsfrist immer im Blick behalten werden, da sonst automatisch verlängert wird.

Alles in allem hält die Kontaktbörse, was sie verspricht. Müttern wird hier die Partnersuche mehr als erleichtert. In Sachen Transparenz, Kundenfreundlichkeit und Datenschutz kann der Anbieter ebenfalls überzeugen. Daher können wir allen interessierten ein Abonnement von 6 – 12 Monaten wärmstens empfehlen. Eine längere Vertragslaufzeit hält die FlirtMoms-Kosten gering und erhöht die Erfolgschancen.

FlirtMoms FAQ

Wie viele Mitglieder hat FlirtMoms?

Leider lässt es sich nicht mit Bestimmtheit zu sagen, wie viele Menschen auf dem Portal angemeldet sind. Da der Service in mehreren Sprachen erhältlich ist, sich jedoch auf eine bestimmte Zielgruppe, nämlich alleinerziehende Mütter, die wieder ihr Glück in der Liebe finden wollen, konzentriert, sind zumindest die weiblichen Nutzer wohl dieser Kategorie zuzuordnen.

Was kostet FlirtMoms im Monat?

Generell ist die Nutzung der Webseite kostenfrei. Allerdings gewinnt man durch ein kostenpflichtiges Abo die Chance, mit anderen Usern zu interagieren. Es gibt keine gesicherten Zahlen, was die jeweiligen Aufwendungen betrifft, jedoch variieren diese entsprechend der Laufzeit des Vertrags. So scheint es zum Beispiel möglich zu sein, das Angebot für 14 Tage für 13,86 Euro zu testen, oder aber auch in 12 Monaten insgesamt 287,88 Euro investieren zu können.

Wie können Mitglieder den oder die Passende finden?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten wie man bei diesem Anbieter den Single online treffen kann, der wirklich zu den individuellen Wünschen sowie Bedürfnissen passt. Das reicht von dem „Liken“ eines ansprechend gestalteten Profils bis hin zum Kennenlernen im Chat. Hierbei ist es zu beachten, dass die meisten auf der Plattform nutzbaren Dienste erst mit einer mit FlirtMoms-Kosten verbundenen Premium-Mitgliedschaft vollständig erhältlich sind.

Wie kann ich FlirtMoms kündigen?

Unterschieden wird hierbei zwischen der Kündigung einer kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft auf der Plattform und der bloßen Löschung des damit verbundenen Accounts. In den meisten Berichten scheint die entsprechende Kündigungsfrist bei 3 Tagen zu liegen.

» Kostenlos anmelden! »

Bewertungen

  1. Es gibt zwar keine Fakes auf der Website, aber ich habe mir mehr erhofft. Ich kann mich zwar nicht beklagen, wenn es um die Frauen und ihre Bereitschaft zum Flirten geht. Jedoch hat der Kundenservice mich anfangs ein wenig enttäuscht, da das Upgrade einen kleinen Zeitraum in Anspruch genommen hat. Seit ich das erledigt habe, kann ich mir vor Anfragen kaum noch retten. Besonders gelungen ist responsive Design, wodurch ich von überall die Kontaktaufnahme und die anderen Funktionen nutzen kann. Meiner Meinung nach sollte jeder Single, der Lust auf spannende Kontakte zu reiferen Frauen hat, dieses Portal ausprobieren. Zwischen den Mitgliedern, die Casual Dates suchen, gibt es auch vereinzelnd Damen, die so die wahre Liebe suchen. Für jeden ist was dabei.

  2. Hätte man mir erzählt, dass man so einfach Kontakt zu Frauen im höheren Alter bekommt, hätte ich nur gelächelt. Aber als ich meinen Account erstellt und mir die Funktionen angesehen habe, wusste ich direkt, dass das die richtige Dating-Plattform für mich ist. Seitdem habe ich regelmäßige Treffen, die meine Erwartungen übertreffen. Männer, meldet euch an, wenn ihr Casual-Dating Kontakte sucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.